bookmark_borderBlack Ops und Covert Cynos

Covert Cynos sind im Gegensatz zu Cyno und Industrial Cyno nicht im Overview zu sehen, solange man nicht mit ihnen auf dem gleichen Grid ist, und können auch in Systemen gestartet werden, welche durch einen Tenebrex Cyno Jammer geschützt sind. Sie dienen Black Ops als Zielmarker für ihre Sprünge und ihre Sprungbrücken. Diese Sprungbrücken können nur Prospect, Blockade Runner, Covert Ops Frigs, Force Recon, Stealth Bomber und Covert Ops gefittete T3 Kreuzer, sowie Astero und Stratios nutzen.

Covert Cyno starten

Grundbedingungen für den Start eines Covert Cyno:

  • Cynosuralfeld-Theorie auf Stufe 5
  • Covert Cyno fähiges Schiff (Bild oben)
  • Mindestens 25 Einheiten Liquid Ozone/Flüssiges Ozon im Laderaum
  • Das startende Schiff (Zielschiff) muss langsamer als 500 m/s sein.
  • Das startende Schiff muss in einer Flotte sein. (idealerweise in der gleichen wie der Black Op 😉 )

Während des Covert Cyno Cycle (60 Sekunden / 30 bei Force Recon und Black Ops) ist das Zielschiff unbeweglich, kann sich nicht cloaken, nicht verlassen werden und man kann es nicht in einem anderen Schiff einlagern.

TIP: Da Covert Cynos keinen anwarpbaren Beacon im All generieren, ist ein Cyno zwischen den Celestials (Station/Planet/Mond/Belt…) sinnvoller als vor einer Station. (zumal das Cynoschiff teurer ist)

Black Ops Sprung

Der Sprung eines Black Ops unterscheidet sich nur durch die höhere Reichweite von 8 Lichtjahren, sowie die Fähigkeit jedes Cyno nutzen zu können, von dem eines Capitals. (Bild oben)

Black Ops Sprungbrücke

Sobald das Cyno brennt, kann der Black Op es aus einer Liste verfügbarer Ziele auswählen und ausreichend passenden Treibstoff in Treibstoffhanger und Laderaum vorausgesetzt, für 20 Sekunden eine Sprungbrücke öffnen. (Jump Portal Generation auf Level 1 und ein gefitteter Covert Jump Portal Generator I vorausgesetzt)

Das Öffnen an sich kostet keinen Treibstoff, er wird jedoch abhängig von der Masse der zu springenden Schiffe verbraucht. Was gleichfalls bedeutet das die zu springenden Schiffe entweder gar keine Armor Plates gefittet haben oder diese vor dem Bridgen ausschalten müssen.

Um die Sprungbrücke nutzen zu können, müssen das bzw. die zu springenden Schiffe näher als 2500m am Black Op stehen. Dies erreicht man idealerweise mit “annähern 2000m” und OHNE AB oder MWD. Wer das Black Op bumpt und so Chaos verursacht, wird, je nach FC, aus der Flotte gekickt oder gleich weggeschossen. Sobald die Brücke offen ist, wird beim Klick auf den Black Op die Option “Springen nach <System>” angezeigt und durch anklicken ausgeführt. Der Sprung ist ähnlich einem Gate Jump, außer das man auf der anderen Seite nicht gecloakt ist.

Nutzungsmöglichkeiten

Hot Drop

Das Cyno wird von einem Recon (Tank) geöffnet, welcher vorher ein Opfer getackelt hat. Und die gesprungenen Schiffe sind Bomber, Recons und Black Ops welche den DPS liefern das Ziel zu zerstören.

Logistik

Die Ladekapazität von Blockade Runnern ist mit ca. 13k m³ nicht überragend. Stellt aber je nach Topographie der Frachtroute durchaus eine Alternative zu Deep Space oder gar T1 Indus da. Zumal man mit der Reichweite von 8 Lichtjahren ordentlich Strecke gemacht werden kann.

Jita<=>Hek: Zwei Black Op Jumps + 4 Jumps vs. 38 Jumps
Hek<=>Dodixie: Zwei Black Op Jumps + 4 Jumps vs. 16 Jumps
Jita<=>Dodixie: Zwei Black Op Jump + 9 Jumps vs. 30 Jumps
Jita<=>Amarr: Vier Black Op Jumps + 13 Jumps vs. 90 Jumps
Amarr<=>Dodixie: Zwei Black Op Jumps + 10 Jumps vs. 34 Jumps

Ob sie aber sinnvoll oder sinnvoller sind, als die Strecke zu Fuß zu gehen, muss jeder selbst entscheiden.

Diese Routen und sind untereinander kombinierbar z.B. :

Jita=>Hek=>Dodixie=>Amarr=>Dodixie=>Jita Fünf Black Op Jumps + 17 Jumps vs. 110 Jumps

Diese Route kann auch natürlich auch ein Jump Frachter nutzen, dieser kann direkt von Amarr nach Decon springen.

Mining

Es ist deutlich einfacher ein (Covert) Cyno Schiff ins Low oder 0.0 zu bekommen, als eine ganze Flotte. Vor Ort wird das Cyno geöffnet, die Prospects springen durch und können in einem System minern welches sonst nur sehr schwer zu erreichen wäre (Syndicate von Pamah aus).

Jump Frachter Alternativen

Neben den Blockade Runnern kann man auch Covert Op Frigs wie die Cheetah:

[Cheetah, Cheetah – MicroJF]

Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II

EM Shield Amplifier II
EM Shield Amplifier II
Thermal Shield Amplifier II
Thermal Shield Amplifier II

Covert Ops Cloaking Device II
[Empty High slot]
[Empty High slot]

Small Cargohold Optimization II
Small Cargohold Optimization II

oder Black Ops selbst:

[Redeemer, Redeemer – MediJF]

Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II
Expanded Cargohold II

Large Shield Extender II
Large Shield Extender II
Multispectrum Shield Hardener II
Multispectrum Shield Hardener II

Improved Cloaking Device II
[Empty High slot]
[Empty High slot]
[Empty High slot]
[Empty High slot]
[Empty High slot]
[Empty High slot]
[Empty High slot]

Large Cargohold Optimization II
Large Cargohold Optimization II

als Frachter verwenden. Der Laderaum ist mit bis zu 5500 m³ (Redeemer) nicht sonderlich üppig. Sie stellen für wertvolle Fracht wie Faction Loot/Fitting oder BPOs eine sinnvolle Alternative dar.

bookmark_borderSprungantrieb und Cynos

Capital Ships, Jump Freighter und Black Ops haben eingebaute Sprungantriebe, um diese nutzen zu können, benötigen sie ein Ziel.
Dieses Ziel sind die Cynos, es gibt 3 Arten, welche wie folgt genutzt werden können:

Treibstoff

Es gibt 4 Sorten von Treibstoff, er entspricht den Isotopen des Eises, welches in der Region der Hauptrasse abgebaut werden kann:

Amarr, Blood Raider, Sansha, CONCORDHelium Isotopes
Caldari, GuristaNitrogen Isotopes
Gallente, ORE, SerpentisOxygen Isotopes
MinmatarHydrogen Isotopes

Der Treibstoffbedarf richtet sich nach der Entfernung zwischen Start- und Zielsystem in Lichtjahren, sowie dem Verbrauch der Schiffsklasse:

Ship typeBasisreichweiteMax ReichweiteVerbrauch (ly)Treibstoffhanger
in m³
Treibstoffhanger
in Einheiten
Dreadnought3.5 ly7 ly3.0008.000266.666
Carrier3.5 ly7 ly3.0003.000100.000
FAX3.5 ly7 ly3.0003.000100.000
Supercarrier3 ly6 ly3.0005.000166.666
Titan4 ly6 ly3.00060.0002.000.000
Black Ops4 ly8 ly7002.15071.666
Rorqual5 ly10 ly4.00010.000333.333

Nur bei den Sprungfrachtern ist er je nach Rasse verschieden:

Ship typeBasisreichweiteMax ReichweiteVerbrauch (ly)Treibstoffhanger
in m³
Treibstoffhanger
in Einheiten
Anshar5 ly10 ly9.40012.000400.000
Nomad5 ly10 ly8.20012.000400.000
Ark5 ly10 ly8.80012.000400.000
Rhea5 ly10 ly10.00012.000400.000

Skills

  • Jump Drive Operation reduziert den Cap Verbrauch beim Springen um 5% pro Skill Level (71,25% Verbrauch bei Level 5 => Jump Cap)
  • Jump Drive Calibration erhöht die Reichweite um 20% pro Level
  • Jump Fuel Conservation reduziert den Treibstoffbedarf um 10% pro Level.

Routenplanung

Da alle sprungfähigen Schiffe nicht ganz billig sind, ist eine entsprechende Vorbereitung unabdingbar. Gehen wir von einem Sprungfrachter und der Handelsroute Jita – Hek – Jita aus. Sprungrouten kann man mit Dotlan berechnen lassen, leider geht dieses Tool nur für Low und 0.0, denn es hält sich stumpf an die “alle Zielsysteme müssen im Low oder 0.0 liegen” Regel, auch wenn Sprungfrachter im High Sec fliegen und von dort heraus springen können. Man kann jedoch den dort enthaltenen Routenplaner für die Sprungplanung verwenden, indem man Sprünge manuell eingibt.

Dafür muss man dann allerdings wissen, welche Low Sec Systeme am nächsten zum Zielsystem liegen. In diesem Fall sind das Otou und Ignoitton, beide Systeme liegen weder in The Forge wie Jita, noch in Metropolis wie Hek, sondern in Sinq Laison.

Mögliche Kandidaten für Zielsysteme findet man über das Range Tool (hier Jita), doch ohne das Wissen welche Region passende Kandidaten liefern kann, landet man mit dem ersten Metropolis System auf Platz 53 in Enden. Das ist zwar tatsächlich relativ nahe an Hek (6 Jumps) hat aber keine Station.

Und eine Station ist dringend zu empfehlen, solange man keine eigene Struktur dort hat. Denn die Dockingrechte können binnen Sekunden entzogen werden, was einen sicher das Schiff kostet.

Es bietet sich daher an, die Karte mit den Ergebnissen auf Hek zu “zentrieren” (oben links Zoom) und dann die Systeme durchzuschauen welche am Nächsten sind.

Rein optisch sind das Hagilur oder Ragnarg. Ersteres geht, leider wohnen da Piraten, welche das Hagilur-Bei Gate becampen, und sehr schnell bei einem Cyno sein dürften, um mal zu gucken was da so geht. Und Ragnarg liegt hinter Hagilur, scheidet also doppelt aus. Ebenso wie Rorsins welches tief im Low und nicht mal ansatzweise bei Hek liegt. Somit bleibt Otou was direkt neben Hek liegt und eine Station hat. Wenn man das gleiche Spiel für von Hek aus für Jita gemacht hat, sollte das Ergebnis so aussehen.

Cyno Positionen

Cynos müssen einerseits so nahe an der Station sein, dass die einspringenden Schiffe in Andockreichweite sind. Andererseits dürfen sie nicht so nah an der Station sein, dass die einspringenden Schiffe IN der Station herauskommen, dann würden diese wegbumpen und wären leichte Beute.

An einige Stationen ist das Cyno einfacher zu setzen, als an anderen, die Station von Egonics Inc. in Otou ist ein Beispiel für sehr einfach. Die glatte Oberseite der Station bietet sich hervorragend für ein Cyno an. Dieses sollte mittig etwa 5000 über der Station sein, in diesem Radius um das Cyno spawnen die einspringende Schiffe, gleichzeitig muss es sich noch im Dockingradius der Station befinden. Die Kunst ist es also mit dem Cyno Schiff auf 0 zustehen und gleichzeitig einen Abstand von 5000m zu eben dieser Station zu halten. Aufgrund der Entfernungsberechnung in EVE geht das, auch wenn man davon Kopfweh bekommt.

Dies kann man in der taktischen Ansicht mit Civilian Guns auf dem Cyno Schiff heraus finden, diese haben nämlich exakt diese Reichweite. Berührt die “Reichweitenkugel” die Station muss das Cyno weiter weg von der Station. Ist die Position erreicht speichert man sie sich als Bookmark, so spart man sich den Aufwand für das nächste Mal.

Wenn man sich die Station ansehen will, ohne davor stehen zu müssen, kann man sich Ingame das System suchen und dort im Stationsreiter die Stationen ansehen.

So kann man sich schon aus der Ferne überlegen, wo eine gute Position für ein Cyno ist und welche Station im System man sich für das Cyno nimmt.

Bei diesem Stationstyp:

  • Über dem oberen Ausleger mit den zwei großen Fenstern.
  • Über dem sternförmigen Ausleger rechts unterhalb vom Undock.

Cyno Schiffe

[Sigil, Sigil – Cyno]
Shield Power Relay II
Shield Power Relay II
Shield Power Relay II
Shield Power Relay II
Shield Power Relay II
Shield Power Relay II

Large Shield Extender II
Large Shield Extender II
EM Shield Amplifier II
Thermal Shield Amplifier II

Industrial Cynosural Field Generator

Medium Core Defense Field Purger I
Medium Core Defense Field Purger I
Medium Core Defense Field Purger I

Diese Sigil tankt sehr gut, ist aber auch deutlich teuer als die Venture:

[Venture, Cyno]
Expanded Cargohold II

5MN Cold-Gas Enduring Microwarpdrive

Industrial Cynosural Field Generator

Small Cargohold Optimization I
Small Cargohold Optimization I
Small Cargohold Optimization I

Der Sprung

Hierfür sollte man sicher gehen, dass auf dem Grid und in der Station keine Bumper bzw. Cynokiller sind. Erstere versuchen das eingehende Schiff aus der Docking Range zu bumpen, letztere zerstören das Cyno Schiff, sodass das eingehende Schiff an der Sonne landet. Jeweils mit dem Ziel das Schiff zu zerstört.

Tip: Auf den High Sec Routen um Jita bietet es sich an, die Fracht mit einem T1 Frachter zu bewegen und den Sprungfrachter leer oder fast leer parallel zu bewegen, dies reduziert das Abschussrisiko erheblich.