bookmark_borderFaction Warfare – State of the Union

Der Faction Warfare erfährt zukünftig

vier Änderungen:

Das “Frontline” Eroberungssystem

Es gibt drei verschiedene Systemtypen als Teil des Faction Warefare:  

  • Frontlinie – Mindestens ein Nachbarsystem wird vom Feind kontrolliert. Hier sind Belohnung und Eroberungsgeschwindigkeit am Höchsten. Zusätzlich gibt es Kampfsites, welche es nur hier gibt. 
  • Command Operations – Angrenzend an ein Frontline-System, aber nicht an ein vom Feind kontrolliertes System. Die Belohnung entspricht in etwa der heutigen Standardauszahlungen für Systeme. 
  • Rearguard – Alle anderen System, haben vergleichsweise wenige Spawns und keine LP-Belohnung, können aber genutzt werden, um eine neue Front zu eröffnen, sobald sie fallen.

Complex Rework – überarbeitete Komplexe

Die Komplexe, durch die Eroberungen stattfinden, erhalten eine größere Varianz, welche sich in ihrem Namen wieder spiegelt:

  • Rang – Gibt die maximale Schiffsgröße für den Komplex an. (entspricht den heutigen Namenskonventionen) 
  • NVY – Abkürzung für “Navy”. Zeigt an, dass nur T1- und Navy-Schiffe zugelassen sind (keine Piratenfraktion, T2 oder T3). 
  • ADV – Abkürzung für “Fortgeschritten”. Zeigt an, dass T2- und Piratenfraktionsschiffe zugelassen sind. Dies sind die “klassischen” Sites, die es bereits gibt (mit Ausnahme der Novice Site). 
  • Number – Diese Zahl gibt die Anzahl der Spieler an, für die der Standort eine Belohnung vorsieht 

Als Beispiel, in einem Medium NVY-5 Komplex sind maximal 5 Piloten mit maximal T1- oder Navy- Kreuzern “erlaubt”. 

Advantage System  - Vorteilssystem

Das Vorteilssystem (der Name wird noch geändert) soll mehr Arten der Beteiligung im Faction Warfare berücksichtigen, als sich nur gegenseitig kaputt zu hauen. Es misst die Leistungen der Kriegsbemühungen je System und Fraktion und gibt den Nettounterschied zwischen beiden Parteien als “Fortschrittspunkte” an.

Hier ist aber noch sehr viel “in Vorbereitung”, verspricht aber auch nicht PVP Spielern eine Nische im Faction Warfare zu bieten.

Narrative Arcs – Handlungsbögen

Es wird diverse, in eine Geschichte verpackte, Aufgaben, mit direkten Einfluss auf den Fortschritt der jeweiligen Fraction, geben. (siehe Bild)

Eine (englische) Einführung von CCP in das Thema als Youtube Video gibt es hier.

bookmark_borderOmega und PLEX

Nach der Preiserhöhung für Omega Spielzeit und PLEX sind die Kosten für EVE stärker in den Fokus gerückt, zumal andere MMORPGs ihre Preise nicht angehoben haben.

Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht wieviel ein Monat Omegazeit kostet, wenn man X Monate auf einmal kauft. Auffällig ist hier, dass der Monatspreis für des neuen 24 Monats Paket exakt dem Preis pro Monat des alten 12 Monatspakets entspricht. CCP scheint hier Spieler langfristig binden zu wollen und deshalb mit niedrigen Monatskosten zu ködern.

Omegazeit
(in Monaten)
PaketpreisPreis pro Monat
119,99 €19,99 €
235,98 €17,99 €
347,98 €15,99 €
686,95 €14,49 €
12149,90 €12,49 €
24270,99 €11,29 €

Ebenfalls interessant ist der Preis pro PLEX in den PLEX Paketen bei den vier kleinsten Paketen gleich hoch ist, bzw. sogar leicht ansteigt und es erst beim 45 Euro Paket einen winzigen Mengenrabatt gibt.

Der Umweg über ein PLEX Packet zu Spielzeit, lohnt sich selbst bei einem super Angebot wie 400 Plex pro Monat nicht.

PLEXPaketpreispro PLEXMonat Spielzeit
(500 PLEX)
Monat Spielzeit
(485 PLEX)
Monat Spielzeit
(400 PLEX)
502,49 €0,04980 €24,90 €24,15 €19,92 €
1004,99 €0,04990 €24,95 €24,20 €19,96 €
25012,49 €0,04996 €24,98 €24,23 €19,98 €
50024,99 €0,04998 €24,99 €24,24 €19,99 €
100044,99 €0,04499 €22,50 €21,82 €18,00 €
150064,99 €0,04333 €21,66 €21,01 €17,33 €
3000124,99 €0,04166 €20,83 €20,21 €16,67 €
6000239,99 €0,04000 €20,00 €19,40 €16,00 €
12000419,99 €0,03500 €17,50 €16,97 €14,00 €
20000649,99 €0,03250 €16,25 €15,76 €13,00 €

Die billigste Möglichkeit an Spielzeit zu kommen, dürfte auch weiterhin die Extraktor Farm sein. Zwar muss man hier auch zeitweise ISK aufwenden, um Spielzeit für den Account zu kaufen, kommt aber übers Jahr mehr oder weniger auf Null raus. Momentan (20.07.2022) sieht die monatliche Bilanz so aus:

GrundpreisBedarf Monat
kaufen4Skill Extraktor432.100.000 ISK1.728.400.000 ISK
kaufen500Plex4.020.000 ISK2.010.000.000 ISK
verkaufen4Skill Injektor805.400.000 ISK3.221.600.000 ISK
… zu erwirtschaften516.800.000 ISK

Das heißt, ein Monat Spielzeit kostet knapp 517 Mio ISK, welche man deutlich einfacher erwirtschaftet, als die 2 Mrd ISK, welche es kosten würde den Account nur für ISK zu bezahlten.

Wer die Extraktor Farm mit PLEX für Echtgeld kombiniert, kann für 129 PLEX bzw. ~5,80 Euro im Monat spielen.

bookmark_borderCSM Wahl – Das CSM 17

Heute hat CCP die Auszählung gestreamt, das neue CSM 17:

Die Programme (Herkunft)

Dem neuen CSM wünsch ich alles Gute und hoffe ihr verhelft EVE zu einer besseren Zukunft.

bookmark_borderCSM Wahl – Empfehlung

Die Abstimmung über das diesjährige CSM läuft noch bis zum 14 Juni. Wer ein bisschen in der Luft hängt und so gar keine Ahnung hat, wen er, warum, wählen soll, kann sich entweder die Konzepte der Kandidaten durchlesen oder es sich einfach machen, und die IBIS Liste (Discord) wählen:

  1. Torvald Uruz
  2. Arsia Elkin
  3. Scott Renton (Nth_Dimensional)
  4. Mark Resurrectus
  5. Stitch Kaneland
  6. Winzentowitsch Madeveda
  7. Keacte
  8. Ithica Hawk
  9. Baldin Tarmainv
  10. Dutchgunner

Diese stellt ein demokratisch gewähltes Gegengewicht zu den 0.0 Blöcken dar und möchte den High Sec Spielern und Wurmlochbewohner etwas mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen.

Der relativ hohe Anteil an Small Scale PVPlern und Low Sec Bewohnern, soll dafür sorgen, dass CCP beim neuen Content für den Faction Warfare keinen Mist baut. (oder so wenig wie irgend möglich 😉 )

Bei der CSM Wahl hat jeder Omega Account eine Stimme, was heißt ihr könnt mit jedem aktiven Account einmal abstimmen.

Hier erklärt Erstschlag wie der Listenlink funktioniert:

bookmark_borderCSM Wahl – Die Wahl

Und nein, ich werde hier nicht den Ablauf erklären, auch nicht die Konzepte der Kandidaten oder die entsprechenden Kandidaten Interviews analysieren.

Es geht hier darum, wie die Wahl an sich funktioniert, denn das CSM wird nicht per Mehrheitswahlrecht gewählt, sondern per Single Transferable Vote (STV).

Single Transferable Vote

oder zu deutsch “Übertragbare Einzelstimmgebung” ist ein proportionales Personenwahlverfahren. Es ist deutlich komplizierter, als die direkte Personenwahl, vermeidet aber das Problem unwirksamer Stimmen und niedriger Wahlbeteiligung. Was in EVE bei >500.000 Accounts und nur etwa ~20.000 abgegebenen Stimmen (CSM 16) eine deutlich bessere Repräsentation aller abgegebenen Stimmen bewirkt.

Ablauf

Jeder Wähler hat 10 Stimmplätze (für die CSM Wahl) auf seinem Wahlzettel, und gibt durch die Position 1-10 seine Präferenz des jeweiligen Kandidaten wieder. Position 1 “muss ins CSM” bis Position 10 “ganz ok wenn der dabei ist”. Hier sind auch Wahlzettel gültig, welche weniger als 10 oder nur einen Kandidaten enthalten!

Durch berechnen der Droop-Quote wird die Anzahl an Wählerstimmen berechnet, deren Erreichen die Vergabe eines Sitzes rechtfertigt. Vereinfacht gesagt, werden die gültigen Gesamtstimmen durch die Sitze geteilt, hat der Kandidat mehr Stimmen als das Ergebnis, ist er gewählt.

Hat der Kandidat mehr Stimmen als die Quote beträgt, wird dieser “Überhang” auf andere, bisher nicht gewählt Kandidaten, anhand der Wählerpräferenz, übertragen. Erreicht ein Kandidat jetzt die Quote gilt er als gewählt.

Im folgenden Schritt, werden auch Stimmen der nicht gewählte Kandidaten verteilt. Zuerst werden die Stimmen für den letzten Kandidaten gestrichen und den anderen Kandidaten gut geschrieben. Erreicht dadurch einer die Droop-Quote ist er gewählt, erreicht keiner die Droop-Quote, wird der nächste Kandidat eliminiert und seine Stimmen den anderen Kandidaten gut geschrieben… .

Beispiel

Das Ganze ist ziemlich verkopft, darum als Beispiel:

Eine Klasse mit 20 Schülern soll ihr drei Lieblingseise für die nächste Klassenfahrt wählen und da der Klassenlehrer sowohl Mathe als auch Politik unterrichtet, soll dies per Übertragbarer Einzelstimmgebung geschehen, wobei jeder Schüler 2 Stimmen hat.

Mehr Stimmen haben bei 20 Personen kaum Wirkung und machen das Beispiel nur unnötig lang. 😉

Die Kandidaten sind:

  • Vanilleeis
  • Waldmeistereis
  • Schokoladeneis
  • Erdbeereis
  • Colaeis

Das abgegebenen Stimmen:

4 Wähler2 Wähler8 Wähler4 Wähler1 Wähler1 Wähler
1.VanilleWaldmeisterSchokoladeSchokoladeErdbeereCola
2.WaldmeisterVanilleErdbeereCola

Zunächst wird die Quote berechnet:

(20/(3+1))+1 = 6

Somit ist jedes Eis gewählt, welches 6 oder mehr Stimmen erhalten hat.

Nun erfolgt die Stimmauszählung (gewählt, – eliminiert):

VanilleWaldmeisterSchokoladeErdbeereCola
Runde 1421211
Runde 242653
Runde 36653
Runde 4665
  1. Schokolade ist direkt gewählt, da Schokolade deutlich mehr Stimmen, als die Quote von 6 Stimmen, hat.
  2. Der Überschuss der Schokoladen-Stimmen wird entsprechend den Zweitpräferenzen der Schokoladen-Wähler proportional auf Erdbeereis und Colaeis übertragen. Allerdings erreicht selbst mit der Übertragung keiner die Quote. Daher wird Waldmeistereis, mit den wenigsten Stimmen eliminiert.
  3. Die Stimmen des Waldmeistereises werden auf die Zweitpräferenz, Vanilleeis, übertragen. Dadurch erreicht das Vanilleeis die Quote und ist gewählt. Da das Vanilleeis die Quote gerade so erreichen, bleibt kein Überschuss zu übertragen.
  4. Keiner der verbleibenden Kandidaten erreicht die Quote, also wird das Colaeis (wenigsten Stimmen) eliminiert. Das Erdbeereis ist der einzige verbleibende Kandidat, und gewinnt den letzten “Sitz”.

Die Gewinner sind Schokoladen, Vanille- und Erdbeereis.

Per Mehrheitswahlrecht wären es höchstwahrscheinlich Schokoladen- (12 Stimmen), Vanille- (4) und Waldmeistereis (2).

Quelle: Wikipedia(englisch)