bookmark_borderWochenendproduzent

CCP hat allen Industrie Spielern mit dem “Weekend Fleet”-Paket, unbeabsichtig, die Möglichkeit eröffnet, ihre Kosten für Produktionsslots massiv zu reduzieren.

Die meisten Bauaufträge, Forschungen und Reaktionen laufen 30 Tage, die Zeit dazwischen ist, wenn man mit den Chars nicht auch minert oder PI macht, verschwendet.

Dieses Problem löst der Kauf des Weekend Fleet Pakets, dadurch kann man die 30-33 Slots für Forschung, Produktion und Reaktionen der 3 Chars auf dem Account für 3,75 Euro starten. Diese Aufträge laufen auch dann weiter, wenn der Account, nach Ablauf des Pakets, drei Tage später, wieder in den Alpha Status fällt. Sind die Jobs einen Monat später fertig, kauft man das Paket erneut, startet neue Aufträge… so kann man sogar die 28 Anrechnungszeit auf den Systemkostenindex umgehen.

Wenn man sich bisher nur einen “Slot Account” für seine Produktion, für 20 Euro im Monat, leisten konnte/wollte, ermöglicht dieses Paket ein Upgrade von 33 Slots auf 165 Slots, da man für 20 Euro jetzt 5 Accounts in Teilzeit Omega bringen kann.

bookmark_borderOmega und PLEX

Nach der Preiserhöhung für Omega Spielzeit und PLEX sind die Kosten für EVE stärker in den Fokus gerückt, zumal andere MMORPGs ihre Preise nicht angehoben haben.

Die nachfolgende Tabelle gibt eine Übersicht, wieviel ein Monat Omegazeit kostet, wenn man X Monate auf einmal kauft. Auffällig ist hier, dass der Monatspreis für das neue 24 Monatspaket, exakt dem Preis pro Monat des alten 12 Monatspakets entspricht. CCP scheint hier Spieler langfristig binden zu wollen und mit niedrigen Monatskosten zu ködern.

Omegazeit
(in Monaten)
PaketpreisPreis pro Monat
119,99 €19,99 €
235,98 €17,99 €
347,98 €15,99 €
686,95 €14,49 €
12149,90 €12,49 €
24270,99 €11,29 €

Ebenfalls interessant ist, dass der Preis pro PLEX in den PLEX Paketen bei den vier kleinsten Paketen gleich hoch ist, bzw. sogar leicht ansteigt und es erst beim 45 Euro Paket einen Mengenrabatt gibt.

Der Umweg über ein PLEX Paket zu Spielzeit lohnt sich, sobald man gewillt ist mehrere Jahre und/oder Char auf einmal zu plexen:

PLEXPaketpreispro PLEX1 Monat
(500 PLEX)
3 Monat
(1200 PLEX)
6 Monat
(2100 PLEX)
12 Monat
(3600 PLEX)
24 Monat
(6600 PLEX)
50024,99€0,04998€24,99€19,99€17,49€14,99€13,74€
1.00044,99€0,04499€22,50€18,00€15,75€13,50€12,37€
1.50064,99€0,04333€21,67€17,33€15,17€13,00€11,92€
3.000124,99€0,04166€20,83€16,66€14,58€12,50€11,46€
6.000239,99€0,04000€20,00€16,00€14,00€12,00€11,00€
12.000419,99€0,03500€17,50€14,00€12,25€10,50€9,63€
20.000649,99€0,03250€16,25€13,00€11,38€9,75€8,94€

So kann man mit dem 20.000 PLEX Paket(650 Euro), drei Chars (3 x 6.600 PLEX => 19.800 PLEX) für 2 Jahre für 8,94 Euro pro Monat plexen, statt 11,29 Euro/Monat, wenn man je zwei Jahre Omega Zeit direkt kauft (3 x 270,99 => 812,97 Euro).

Oder man kann einen Account für 6 Jahre plexen.

bookmark_borderResistenzen vs. ISK

Ich kann nicht schlafen, also hab ich mir die Damnation geschnappt und geschaut was mit dem Tank passiert, wenn man nur genug ISK drauf wirft.

Leider kann EVE Workbench keine Implantate, Command Burst und Mutaplasmide mit simulieren.
Dafür muss das jeweilige Fitting in Pyfa importiert werden.

Wer sich für das “warum” interessiert, kann hier weiterlesen.

bookmark_borderFaction Warfare – State of the Union

Der Faction Warfare erfährt zukünftig

vier Änderungen:

Das “Frontline” Eroberungssystem

Es gibt drei verschiedene Systemtypen als Teil des Faction Warefare:  

  • Frontlinie – Mindestens ein Nachbarsystem wird vom Feind kontrolliert. Hier sind Belohnung und Eroberungsgeschwindigkeit am Höchsten. Zusätzlich gibt es Kampfsites, welche es nur hier gibt. 
  • Command Operations – Angrenzend an ein Frontline-System, aber nicht an ein vom Feind kontrolliertes System. Die Belohnung entspricht in etwa der heutigen Standardauszahlungen für Systeme. 
  • Rearguard – Alle anderen System, haben vergleichsweise wenige Spawns und keine LP-Belohnung, können aber genutzt werden, um eine neue Front zu eröffnen, sobald sie fallen.

Complex Rework – überarbeitete Komplexe

Die Komplexe, durch die Eroberungen stattfinden, erhalten eine größere Varianz, welche sich in ihrem Namen wieder spiegelt:

  • Rang – Gibt die maximale Schiffsgröße für den Komplex an. (entspricht den heutigen Namenskonventionen) 
  • NVY – Abkürzung für “Navy”. Zeigt an, dass nur T1- und Navy-Schiffe zugelassen sind (keine Piratenfraktion, T2 oder T3). 
  • ADV – Abkürzung für “Fortgeschritten”. Zeigt an, dass T2- und Piratenfraktionsschiffe zugelassen sind. Dies sind die “klassischen” Sites, die es bereits gibt (mit Ausnahme der Novice Site). 
  • Number – Diese Zahl gibt die Anzahl der Spieler an, für die der Standort eine Belohnung vorsieht 

Als Beispiel, in einem Medium NVY-5 Komplex sind maximal 5 Piloten mit maximal T1- oder Navy- Kreuzern “erlaubt”. 

Advantage System  - Vorteilssystem

Das Vorteilssystem (der Name wird noch geändert) soll mehr Arten der Beteiligung im Faction Warfare berücksichtigen, als sich nur gegenseitig kaputt zu hauen. Es misst die Leistungen der Kriegsbemühungen je System und Fraktion und gibt den Nettounterschied zwischen beiden Parteien als “Fortschrittspunkte” an.

Hier ist aber noch sehr viel “in Vorbereitung”, verspricht aber auch nicht PVP Spielern eine Nische im Faction Warfare zu bieten.

Narrative Arcs – Handlungsbögen

Es wird diverse, in eine Geschichte verpackte, Aufgaben, mit direkten Einfluss auf den Fortschritt der jeweiligen Fraction, geben. (siehe Bild)

Eine (englische) Einführung von CCP in das Thema als Youtube Video gibt es hier.