bookmark_borderEquinox – Teil 4 – Tagesziele und Corpprojekte

Mit der Equinox-Erweiterung erfolgt eine umfassende und überfällige Aktualisierung des Corpmenu hin zu einem modernen und benutzerfreundlichen Interface. Dies wird vorallem neuen Direktoren und CEOs die Verwaltung ihrer Corps erleichtern. Und bildet eine solide Grundlage für zukünftige Erweiterungen und Ergänzungen.

Corp Projekte

Auch die Corp Projekte erhalten drei neue Projekttypen:

  • Projekte “Schiffsverlust”: ermöglicht eine automatisierte Form des Schiffsersatzprogramme (SRP), indem es Schiffsverluste unter vordefinierten Bedingungen überwachen und entsprechende ISK-Auszahlungen gewährt
  • Projekte “Loyalitätspunkten”: ermöglich Corps den automatisieren LP-Rückkauf, indem es eine LP-Steuer bei gleichzeitiger ISK-Belohnung für das Sammeln von LP anbietet.
  • Projekt “Salvage”: Dieses Projekt überwacht und belohnt die Bergung von Wracks und soll so Anreiz schaffen den Raum sauber zu halten bzw. auch Bergungsaktionen während des Flottenkampfes zu erkennen.

AIR Tagesziele

Die AIR Daily Goals wurden mit der Havoc-Erweiterung im letzten Jahr eingeführt und erfahren mit der Equinox-Erweiterung bedeutende Verbesserung. Eine monatliche Belohnungsschiene soll mehr Anreize für tägliches und anhaltendes Engagement bietet. Diese Neuerung beinhaltet ein 12-stufiges Fortschrittssystem, bei dem es nach jeder dritten Stufe Belohnungen gibt (EverMarks, SKINR items, ISK, und Skill Points). Diese Stufen werden durch das Erfüllen von zwei der vier täglichen Ziele erreicht. Man kann sich also innerhalb von nur 12 Tagen zum 30-Tage-Zyklus-Ziel grinden oder nur alle paar Tage ein Ziel erfüllen, ohne Gefahr zu laufen, die monatlichen Prämien zu versäumen.

Konnte man bisher durch einfaches tägliches Einloggen bis zu 150.000 SP pro Account und Monat erhalten, belohnt das neue System über sinnvollere Aktivitäten mit bis zu 375.000 SP pro Charakter und Monat, was insgesamt bis zu 1.250.000 SP pro Account bedeutet.

Hanger Managment

erfährt ebenfalls eine Erneuerung und verfeinert verschiedene Aspekte der Schiffsinteraktion, um das Gesamterlebnis für Kapselpiloten zu verbessern und die Schiffe von New Eden und die Anforderungen, um sie zu fliegen, leichter verständlich zu machen. Sind die Voraussetzungen für die Nutzung eines neuen Schiffes erfüllt, gibt es dafür eine Benachrichtigungen und das oder die neuen Schiffe können im Schiffsbaum hervorgehoben betrachtet werden. Die Standardaktion (Doppelklick) für nicht zusammengebaute Schiffe lautet jetzt „Zusammenbauen und einsteigen“ und “erzwingt” auch gleich die Eingabe eines Namens. Als Belohnung erhaltene Schiffe werden hervorgehoben, damit sie nicht im Inventar verloren gehen.

Eine neue Option für das Inventarfenster und im Stationspanel zeigt detailliertere Schiffsinformationen an, einschließlich Gruppe, Typname, Fraktion und Eigenschaften.

Benötigte Fähigkeiten für Schiffe und Module können jetzt leichter dem Skillplan und der Skillwarteschlange hinzugefügt oder direkt mit freien Skillpunkten freigeschaltet werden.

Quelle: Vorschau von CCP (englisch / 28.05.2024)

bookmark_borderZeit in EVE

In EVE müssen wir zwei Zeitrechnung unterscheiden:

Datum n. Chr.

Nach welcher die aktuellen Handlungen in EVE im Jahre 23.362 n. Chr. (2024) stattfinden. Diese Zeitrechnung wird in der EVE Lore hauptsächlich von den Amarr genutzt.

Datum YC

Bei der Yulai Convention wurden die großen Kriege zwischen den vier großen Imperien beendet, bzw. auf den Faction War begrenzt. CONCORD als Ordnungsmacht im High Sec geschaffen, sowie die Eden Standard Time (EST) und das YC Datumssystem eingeführt.

Das Datum der Yulai Convention liegt 1898 Jahre hinter dem Gregorianischer Kalender. Mutmaßlich, weil CCP 1998 das Spiel Hættuspil (die isländische Anleitung) herausbrachte, um die Entwicklung von EVE Online zu finanzieren. Und man für die Berechnung 100 Jahre vom Erscheinungsdatum abgezogen hat. Das Spiel wurde 2013 erneut als Teil der EVE Online: Second Decade Collector’s Edition in Englisch mit Namen “Danger Game” veröffentlicht.

Die schnellste Umrechnung ist also:

Echtes Jahr – 1898 Jahre = YC Zeit

2003 ist YC105 und 2024 ist YC126

Wichtig das YC wird vor dem Jahr geschrieben, nicht dahinter, wie bei 2024 n. Chr. .

Uhrzeit

Die Eden Standard Time (Uhrzeit in EVE) ist einfacher zu “berechnen” es ist immer die Ortszeit Reykjavík, Island und entspricht der koordinierte Weltzeit (UTC). Die Downtime ist immer 11 Uhr UTC, bei uns 12 Uhr im Winter und 13 Uhr im Sommer.

bookmark_borderEquinox – Teil 3 – Ship SKINR

Der SKINR bot bisher “nur” die Möglichkeit eigenen Strukturen ein neues Gewand zu verpassen:

Dies erweitert CCP nun um Schiffe (bis auf T3 und Editions Schiffe, sowie Capseln), auf diesen können 4 Nanocoatings plus eine Muster “angebracht” werden.

Muster und Nanocoating können gegen Plex auf “Paragon Hubs” oder im Markt gekauft,

per Log-In, Dailies und Event Belohnung erhalten oder als Loot gefunden werden.

Diese Design Elemente gibt es ähnlich BPCs und BPOs sowohl mit begrenzten als auch unbegrenzten Anzahl Anwendungen.

Was auch heißt, seltene Elemente zu erbeuten, wird auf absehbare Zeit ebenso ein neuer Beruf in EVE, wie der des SKIN Designers.

Zu Begin wird es möglich sein bis zu 5 “halbfertige” Skins im SKINR zu speichern und ihnen für den Verkauf einen Namen zu geben. Sowohl für den Verkauf als auch für den Eigengebrauch muss der SKIN mittels einer SKIN Lizenz sequenziert d.h. finalisiert werden:

Dies kostet abhängig von der Anzahl und Seltenheit der verwendeten Design Elemente PLEX. Zusätzlich benötigt das sequenzieren Zeit, ebenfalls abhängig von Seltenheit der verwendeten Design Elemente und der Spielerskills. Alpha Chars sind beim SKINen auf die Hüllen beschränkt die sie fliegen können.

Sobald der SKIN fertig ist, kann er selbst genutzt oder auf dem Paragon Hub gegen ISK oder PLEX verkauft werden. Abhängig von der Laufzeit und Anzahl der SKINs fallen bis zu 30% Steuern an:

Im Paragon Hub werden die erstellen und erworbenen Skins gelagert, bis sie aktiviert bzw. (weiter)verkauft werden:

Quelle: Youtube (21.05.2024 / englisch) und Twitch (23.05.2024 / englisch)

bookmark_borderEVE Musik

EVE gibt es seit über 20 Jahren, mehr als genug Zeit um eine eigene Musikkultur entstehen zu lassen. Ich hab mal alles was so irgend wie hörbar ist, in einer Playlist in Youtube gesammelt.

Wie immer nehme ich dabei keine Rücksicht auf die Zugehörigkeit zu einer Allianz oder evtl. vorhandene Animositäten, es ist Musik, sie gefällt oder man skipt den Song.

CCP Orginal

Auch CCP hat über die Jahre einiges an Musik erstellt, hier könnt ihr sie auf Spotify anhören:

Und als besonderes Leckerlie;

Viel Spaß

bookmark_borderEquinox – Teil 2 – Upwell Hauler

WICHTIG: Die Werte können sich bis zum Release ändern!

Upwell Hauler sollen sowohl beim Aufbau und Betrieb von Sov Infrastruktur als auch beim Transport von Reagenzien, Moongoo und planetaren Produkten zum Einsatz kommen. Im Gegensatz zu den bisherigen Haulern können alle vier Upwell Hauler Lenkwaffen ausrüsten. Um sowohl ihre Fracht zu verteidigen, als auch um beim Diebstahl von Reagenzien und Moongoo eine aktive Rolle zu spielen. Um sie zu fliegen, werden zwei neue Skills benötigt: Upwell Hauler und Upwell Freighter, diese gibt es auf NPC Stationen des Upwell Consortium. Gleiches gilt für die Blaupause von Squall und Avalanche.

SQUALL – der T1 Hauler

Die Squall ist das Einsteigermodel der Upwell Hauler und wird etwas mehr Kosten als eine T1 Kreuzer Hülle (~ 20 Mio ISK). Und auch vom Slot Layout an diese erinnern: H4/M5/L3/R3. (+3 Launcher Hardpoints). Kopien von ihrer BPO sind die Basis für die Invention der nächsten beiden Schiffe.

  • 3000 m³ Laderaum
  • 67.500 m³ Sov Hanger
  • 3 Launcher Slots / 20% Bonus auf Missile Damage pro Level Upwell Hauler

DELUGE – BLOCKADE RUNNER

Die Deluge ist die cloaky Tech II Version der Squall und tauscht etwas Feuerkraft und Laderaum für die Fähigkeit sich per Covert Ops Cloak zu tarnen, sowie eine deutlich bessere Agilität und eine höhere Warpgeschwindigkeit (8 AU/s !). Die Deluge hat ein 4/4/2/2 Slot Layout und hat 3 Launcher Hardpoints.

  • 4000 m³ Laderaum
  • 45.000 m³ Sov Hanger
  • 3 Launcher Slots / 15% Bonus auf Missile Damage pro Level Upwell Hauler

TORRENT – DEEP SPACE TRANSPORT

Die Torrent ist ebenfalls eine Tech II Version der Squall. Sie tauscht Geschwindigkeit und Agilität für mehr Hit Points, einen großen Infrastruktur Laderaum, einen Flottenhanger und mehr Feuerkraft. Zusätzlich erhält sie die standard Rollenboni (Bonus auf Überhitzen von Verteidigungs und Antriebs Modulen) und einen Bonus auf Energy Neutralizer. Die Torrent hat ein 4/6/3/2 Slot Layout und hat 2 Launcher Hardpoints.

  • 3000 m³ Laderaum
  • 37.500 m³ Fleet Hanger
  • 90.000 m³ Sov Hanger
  • +2 Warp Core Stärke
  • 3 Launcher Slots / 25% Bonus auf Missile Damage pro Level Upwell Hauler

AVALANCHE – FREIGHTER

Den bisherigen Höhepunkt der Upwell Transporter Flotte stellt die Avalanche dar. Dieser gigantische Frachter bewegt nicht nur Unmengen an Rohstoffen, sie ist auch der erste Frachter mit vollständigem Slot Layout (6/3/3) und 6 Launcher Highslots. Dank dieser und einem Rollenbonus auf Auto-Targeting Missiles hat sie genug Feuerkraft, sich mit den meisten Schlachtschiffen zu messen. Und da sie den Capital Shield Flex Hardener nutzen kann, hat sie auch ausreichend Tank ihre wertvolle Fracht zu schützen.

  • 265.000 m³ Laderaum
  • 3.000.000 m³ Sov Hanger
  • 3 Launcher Slots
    • 10 % Bonus auf Missile Damage pro Level Upwell Freighter
    • 20 % Bonus auf Auto-Targeting Missiles pro Level Upwell Freighter
  • Bonus auf CPU und Power Grid Bedarfs des Capital Flex Hardeners.
  • Kann keinen Cloak verwenden. (kein MWD Cloak Trick 😉 )
  • 43 Sekunden Ausrichtezeit ( Ohne Inertial Stabilizers, bei Max Skills)

Und die Baukosten:

Sov Hanger

In den Hanger können

eingelagert und transportiert werden.

Quelle: CCP TV Stream vom 2024.05.16. (Englisch)