bookmark_borderAllianzen

So wie sich die Möglichkeiten für einen einzelnen Spieler durch Beitritt einer Corp vergrößern, können mehrere Corps ihre Möglichkeiten als Teil einer Allianzen vergrößern. Dass bezieht sich nicht nur auf Ingame Mechaniken wie das erobern und halten von 0.0 Systemen (Sov), durch einen gemeinsamen Teamspeak, Mumble und/oder Discord erhöht sich die Interaktion der Spieler untereinander und dadurch ebenfalls der Zugang zu Content, welcher für die Mitglieder einer Corp nicht oder nur schwer zugänglich wäre. (Industrieprojekte, Incursionflotten, Roamings…)

Allianzgründung

Um eine Allianz zu gründen, benötigt der CEO der allianzgründungswilligen Corp eine Milliarde ISK auf seinem Wallet und den Skill Empire Control auf 5 (~2,3 Mio Skillpunkte) gleichfalls darf sich seine Corp nicht schon in einer Allianz befinden.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, kann der CEO unter Social => Corporation => Alliances => Home unten auf den Button “Create Alliance” klicken. Im dann erscheinenden Feld können Allianznamen, Allianztag, eine URL, sowie die Beschreibung für die Allianz eingetragen werden. Nach mehrmaligem Check von Name und Tag, denn Änderungen an diesen sind nachträglich nicht mehr möglich, kann der CEO die Allianz mit einem Klick auf “ok” gründen.

Ab diesem Moment zahl die Holding Corp monatlich den Alliance Maintenance Fee, eine Gebühr für das Bestehen der Allianz, an CONCORD. Jede Mitgliedscorp kostet 2 Millionen ISK je Monat, 10 Corps also 20 Mio ISK. Diese Gebühr wird als Alliance Maintenance Bill im Corpwallet unter Bills/Rechnungen angezeigt bzw. unter “Automatically payed” wenn man unter automatic pay settings den Haken gesetzt hat. Dort können auch sämtliche anderen Rechnungen (Krieg, Sov, Corpbüro) automatisch bezahlt werden. (Das geht auch als Corp)

Allianzbeitritt

Im Gegensatz zu einer Gründung ist das schlichte Beitreten etwas umständlicher, unter Social => Corporation => Alliances => Ranking, muss man händisch die beizutretende Allianz heraussuchen, auf diese links klicken und “apply to join” auswählen. Nach der Bestätigung muss man die nächste Downtime abwarten, um endgültig beizutreten.

Allianzverwaltung

Die eingegangene Bewerbung kann nun von der Executor Corp unter Alliances => Applications eingesehen und bearbeitet werden.
Neben der Aufnahme von Corps ist die Executorcorp, wie schon erwähnt, für alle Zahlungen der Allianz verantwortlich. Was heißt, fehlt auf dem ausgewählten Wallet für das Begleichen z.B. der Sovkosten auch nur ein ISK sprengt Concord das betreffende IHub und alle darin enthaltenen Upgrades sind verloren.

Vor ein paar Jahren gab es einen Vorfall, bei dem der CEO einer Holding Corp kurz vor Fälligkeit der Sovkosten, einer ganzen Reihe von Systemen, ISK auf den Wallets umgeschichtet hat, was zu einer Unterdeckung führte und zur Vernichtung von rund 250 IHubs. Was gleichbedeutend war mit 2 Wochen Extraarbeit die ganze Sov erneut zu erobern und nicht unerheblichen Kosten um die Infrastruktur neu zu stellen. Im Verite Sovverlauf kann man das nachsehen ;).

Wird der schon erwähnte Alliance Maintenance Fee nicht bezahlt, wird die Allianz geschlossen und sämtliche Allianz Asset und die gesamte Sov sind verloren.

Ansehen/Standing

Das Ansehen anderer Spieler, Corps und Allianzen wird ebenfalls von der Executor Corp verwaltet (Alliances =>Alliances Contacts) und überschreibt das Corp Ansehen der Mitgliedercorps, ebenso wie dieses das Ansehen der Mitglieder. Theoretisch kann also ein Spieler eine fremde Corp auf +5 haben, seine Corp diese auf -5 und seine Allianz die fremde Corp auf +10, dann wird dem Spieler die fremde Corp als +10 angezeigt.

In solch einem Fall würde ich als CEO der Executorcorp allerdings ein ernstes Wort mit dem CEO der Mitgliedscorp reden. 😉

Executor Corp

wird von den CEOs der anderen Mitgliedscorps gewählt und von diesen müssen mindestens 50% die aktuelle Executor Corp unterstützen. Dies geschieht unter Alliances und der Registrierkarte Members. Dort kann jede Corp sich selbst oder eine andere Corp der Allianz als Executor unterstützen. Nach Allianzbeitritt ist die aktuelle Executor Corp als Standard eingestellt. Wechselt die Unterstützung, wird nach der nächsten Downtime die Executor Corp ausgetauscht.

Aus diesem Grund haben viele Allianzen Dummy Corps welche unter direkter Kontrolle des CEOs der Executor Corp stehen und deren Hauptaufgabe die Stimme für die Executor Corp ist. Alternativ können auch Alts mit Direktoren Rechten in die Mitgliedercorps gepackt werden, welche dann mindestens 51% der Corp Shares erhalten. Das ist aber umständlicher als das Erstellen und Verwalten der Dummy Corps. Wenn auch billiger => Alliance Maintenance Fee.